Dreischeibenhaus.

Vom Konzept zur Umsetzung.

Objekteinrichtungen

Open Space

Einzelbüros

Konferenzräume

Bistro- & Küchenbereich

Empfang

Einzelbüros

Lichtkonzept

akustik Lösungen

Prägend für die Silhouette von Düsseldorf ist das Dreischeibenhaus im Herzen der Stadt. Das Gebäude  zählt zu den großen Zeugnissen der Nachkriegsmoderne und gilt als architektonisches Symbol des Wirtschaftswunders. Nach mehreren geschichtlichen Etappen wurde es nun denkmalgerecht saniert. Wir als Firma kdp...! hatten zur Aufgabenstellung,  dem architektonischen Stil des Gebäudes entsprechende  Einzelbüros / Konferenzräume wie auch ein OpenSpace für ein renommiertes, internationales Unternehmen auszustatten. Die Funktionen und Anforderungen gerade hinsichtlich ergonomischer, repräsentativer und  moderner Bürokommunikation mussten der Architektur des Gebäude verträglich umgesetzt werden.

In allen Räumen  wurde daher die  Eiche als Echtholz in Verbindung mit Schwarz und Messing ausgewählt. Eine eigenwillige Tischform, die an einen Bumerang erinnert, wurde für die Einzelbüros ausgewählt und mit einem schwarzen Fußgestell in A-Form kombiniert. Die Tischkanten sind zur Mitte hin abgeschrägt und verleihen der gesamten Platte einen schwebenden Charakter.

Die petrolfarbigen Rundsäulen des Gebäudes finden sich farblich leicht aufgehellt in der Front der Empfangstheke wieder.  Geschickt wurde dabei das  im Hintergrund sichtbare  "Düsseldorfer Schauspielhaus" in der Theke repräsentativ wieder aufgenommen.

Gemeinsam mit Architekten sind wir als Planer und ausführendes Unternehmen interessiert, ein Gesamtkonzept zu realisieren, welches den Mitarbeitern ein konzentriertes aber auch wohnliches Arbeiten in dieser besonderen Immobile ermöglicht . Im OpenSpace wurde die Farbenauswahl, Schreibtische und das Licht harmonisch abgestimmt unter Berücksichtigung wirksamer Absorber zur Verbesserung der Raumakustik. Lampenschirme als dekorative Wohnaccessories  verleihen eine besondere Stimmung und Atmosphäre. Die Mittelzonengruppierung der Schreibtische mit den beidseitig angesetzten Arbeitsbereichen spiegelt noch einmal die Besonderheit des Gebäude wieder und bietet Ausbaureserven für weitere Arbeitsplätze bei Expansion. Durch die mittig angeordneten Sideboards verläuft unsichtbar die gesamte technische Verkabelung, die über die jeweiligen Tischeinbaufelder zugänglich wird.

Ein besonderer Raum der Erholung und Entspannung soll der Bistro- und Küchenbereich sein. Die moderne und zeitlose Küche mit lackierten, grifflosen Fronten ( PushToOpen) kombiniert mit Sitzbank und puristischen Stühlen lädt zum Verweilen mit tollem Weitblick ein.

Der speziell für die Bedürfnisse des Kunden konzipierte Konferenztisch in Eiche Naturholz wird durch ein hängendes Board an der Monitorwand stilsicher ergänzt. Die technischen Anschlüsse für Videokonferenz und Datenübermittlung sind in dem Furnierverlauf der Tischplatte fast unsichtbar integriert und ermöglichen hierdurch eine zeitlose und moderne Eleganz.

Es zeigt sich durch dieses anspruchsvolle Projekt wieder einmal, dass eine professionelle und qualifizierte Planung und Realisierung auf lange Sicht die modernen Anforderungen an Arbeitsplätze löst. Der "Wohlfühlaspekt"  der Mitarbeiter steht im absoluten Miteinander zu den technischen Voraussetzungen  in einem Office der Zukunft.

Durch intelligente Lösungen lassen sich dabei sogar gestalterische Spielräume und Restriktionen der Gebäudegeometrie unter denkmalgerechten  Anforderungen  vereinbaren.

 

© kdp Objekteinrichtungen e.K. - Meerbusch

 